Gutscheine (1)
Magnete (12)
Rad- & Wanderkarten (5)
Bücher (16)
Souvenirs (56)
Shirts (4)
Grubenmann (2)
Postkarten (21)
Ihr Warenkorb (0)

Bücher

Hygiene - Sport - Freizeit
Eine Dokumentation zur Geschichte der Wittener Bäder
Preis 15,00€ Zum Warenkorb hinzufügen
 
Louis Berger von Gerhard Koetter
Louis Berger -
Ein Leben im industriellen und politischen Aufbruch
Erschienen: 2015
Preis 8,90€ Zum Warenkorb hinzufügen
 
Route der Industriekultur - Bewahrtes Erbe des Ruhrgebiets
240 Seiten
Erscheinungstermin: 29. November 2013

Das Ruhrgebiet kommt den meisten Deutschen wohl nicht als erste touristische Adresse in den Sinn. Dabei hat die Region eine über 150 Jahre gewachsene Industriekultur zu bieten, die einzigartige Architektur und Kunst, Arbeitergeschichte und moderne Stadtplanung vereint.

Mit nichts lässt sich der Pulsschlag des Ruhrgebiets besser erspüren, als mit einer Reise entlang der 400 Kilometer langen „Route der Industriekultur“. Aus Zechen, Fördertürmen, Gasometern und Halden sind beeindruckende Wahrzeichen, attraktive Kunsträume und postindustrielle Landschaften entstanden. Die Route der Industriekultur bewahrt so das Erbe des Ruhrgebiets und weist zugleich den Weg in die Zukunft.

Der Reiseführer „Route der Industriekultur“ begibt sich nun auf die Rundschleife durch das Revier, beginnend in der Herzkammer Essen und durch weitere 24 Städte, darunter Bochum, Dortmund, Duisburg, Oberhausen und Mülheim an der Ruhr – hinein in historische Arbeitersiedlungen und den Villen von Stahlmagnaten, in Bergbau- und Industriemuseen, in Häfen und Schiffshebewerke, in Zechen und Landschaftsparks mit beeindruckenden Kunstinstallationen.
Preis 14,90€ Zum Warenkorb hinzufügen
 
Route Industriekultur Band 11
Frühe Industrialisierung

Die rasante Entwicklung der letzten 150 Jahre hat das Ruhrgebiet zu einem der größten industriell geprägten Ballungsräume werden lassen. Heute befindet sich die Region weiterhin in einem starken Wandlungsprozess. Doch wo liegen die Anfänge, wo sind die Wurzeln dieser Entwicklung?

Viele Zeugnisse der Industriegeschichte sind inzwischen verschwunden, von der technischen und bau­lichen Entwicklung "überrollt" worden. Doch wer sich auf Spurensuche in die Zeit der frühen Industrialisierung begibt, findet so manches und staunt. Vor allem im Süden des Reviers, an der Ruhr - dem Fluss, der der ganzen Region ihren Namen gab - und an ihren Nebenläufen stößt man auf Relikte alten Kohlenbergbaus, auf Mühlen, Hammerwerke, Schleusen, Manufakturen und frühe Fabriken, alte Schienenwege und immer wieder auf Orte, die an berühmte Persönlichkeiten aus der Pionierzeit der Industrie erinnern.


Preis 3,50€ Zum Warenkorb hinzufügen
 
Ruhrpott für Anfänger
Bekannt als Günna (Kabarettist und beliebt in seinem Olpketal-Theater) steht Bruno Knust auf der Theaterbühne und tourt durch die Region. Mit Ruhrpott für Anfänger ist eine höchst unterhaltsame Dialekt-Kommunikationshilfe entstanden, die Witziges und Wissenswertes zu Wortschatz und Lebensart der Ruhrpott-Bewohner erklärt. Eine echte Überlebenshilfe für Besucher der Region und ein schönes Geschenk für alle, die diesen Dialekt lieben und lernen wollen.
Lustige Worterklärungen und amüsantes Insiderwissen
Ein Crashkurs in jedem Kapitel schafft sofort Abhilfe
Schnelle Interpretationshilfen
Amüsante Glossen zu besonders interessanten Begriffen und typischen Eigenheiten der Einheimischen
Die besten Ruhrpottwitze
Abschlussquiz: Fit für den Ruhrpott?

Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
Preis 9,99€ Zum Warenkorb hinzufügen
 
Steinkohle unter Witten
Gerhard Koetter
Preis 19,50€ Zum Warenkorb hinzufügen
 
Tages Ausflüge
Die neue Buchreihe "Erlebnis NRW" stellt die besten Freizeittipps, Städtetouren und Ausflüge vor:

Tagesausflüge
Die schönsten Ausflugstipps in Nordrhein-Westfalen

Wie wäre es vormittags mit einer Kanufahrt auf dem Baldeneysee und nachmittags mit einem Besuch bei den Römern in Xanten? Oder mit einer entspannten E-Bike-Tour rund um Winterberg? Der neue Freizeitführer gibt Tipps für die schönsten Ausflüge in Nordrhein-Westfalen. Er begleitet durch den Tag und gibt in einem ausführlichen Serviceteil alle Angaben für die An-, Weiter- und Heimreise sowie weitere Tipps zu Einkehrmöglichkeiten. Das Schöne ist: Alles lässt sich problemlos mit der Bahn erreichen und kombinieren.

Preis 14,95€ Zum Warenkorb hinzufügen
 
Von Grafen, Bischöfen und feigen Morden
Harald Polenz - Ein spannender Führer durch 22 Burgen und Herrenhäuser im Ruhrtal
120 Seiten, durchg. farb. erschienen am 01.02.2004
ISBN 978-3-89861-260-9

Das Mittelalter war die hohe Zeit des Burgenbaus. Wollte ein Graf, König oder Kaiser sein Territorium abstecken, setzte er keine Pflöcke in den Boden, sondern baute eine Burg. Die Höhen entlang der Ruhr zwischen Hagen und Essen waren ideales Burgengebiet, zumal sich zwei Gegenspieler in diesem Burgenland gegenüberstanden: Die Erzbischöfe von Köln, seit 1180 Landesherren in Westfalen, und die Grafen von der Mark. Sie führten Kriege, mordeten in den Reihen ihrer Familien, paktierten miteinander und, für den Reisenden und Wanderer sehr wichtig, sie bauten Burgen: Die Märker auf der einen, die Kurkölner auf der anderen Seite der Ruhr. Während unzähliger kleinerer und größerer Händel zerstörten sie gegenseitig ihre prächtigen Bauten, um mit und auf den Trümmern oder nebenan Neue zu bauen. Ohne es im Sinn zu haben, schufen sie für uns heute ein riesiges Freilichtmuseum des Mittelalters.
Spannende Stunden auf den Festungen und adeligen Häusern an der Ruhr sind also gewährleistet. Der Führer erschließt die Geschichten rund um die Burgen im Ruhrtal und gibt jede Menge praktischer Anregungen für Wochenendausflüge in Natur und Geschichte.
Preis 6,95€ Zum Warenkorb hinzufügen
 
Von Kapitellen, Kanzeln und Taufsteinen
Rüdiger Jordan - Ein spannender Führer zu 67 Kirchen und Klöstern im Ruhrtal
192 Seiten, zahlr. farb. Abb. erschienen am 28.03.2006
ISBN 978-3-89861-436-8

Wer ihren markanten, bereits aus der Ferne sichtbaren Türmen folgt, wird immer die Mitte einer Siedlung, eines Dorfes oder einer Stadt finden. Und wer eine Kirche genauer betrachtet
und nur ein Stück weit in ihre Geschichte eintaucht, wird eine Vielzahl spannender, manchmal auch ganz profaner Geschichten entdecken. Heute wie seit jeher sind Kirchen Mittelpunkte lebendiger Gemeinden - in ihnen begegnen sich Menschen.

Die 67 ausgewählten sehenswerten Kirchen und Klöster im Ruhrtal spiegeln beinahe ein Jahrtausend sakraler Baukunst und damit das Leben in dieser immer wieder von radikalen Veränderungen geprägten Region wider.
Das Buch begleitet durch die herrliche Landschaft des Ruhrtals, erzählt Geschichten & Geschichte und alles Wissenswerte zu den Kirchen und Klöstern und bietet Hinweise auf ruhrnahe Freizeit-, Sport-, Kultur- und Erholungsangebote sowie weitere Sehenswürdigkeiten und Baudenkmale nicht allein kirchlicher Art.

Preis 7,95€ Zum Warenkorb hinzufügen
 
Von Rotdornen, Laubengängen und Fliederdüften
Ina Bimberg / Christoph Rump
Ein spannender Führer zu Gärten und Parks im Ruhrtal
176 Seiten, zahrl. farb. Abb. erschienen am 18.09.2006
ISBN 978-3-89861-561-7

Öffentliche Gärten und Parks, das sind heute in erster Linie Anlagen, die der Entspannung, der Naturerholung – also als »Orte der Sinne« – oder der aktiven Freizeiterholung dienen. Als bewusst angelegtes Kulturland sind sie aber auch historische Orte, die in ihrer Idee und Ausgestaltung prägnante Einblicke in die Geschichte geben. Nicht immer sind die historischen Grundstrukturen heute noch zu erkennen, einige sind gänzlich überformt oder in Teilen verändert.
Die fachkundigen Autoren des reich bebilderten Bandes gehen der Kultur der Garten- und Parklandschaft im Ruhrtal nach, entdecken ihre historischen Wurzeln und erzählen ihre Entwicklungsgeschichte, die stets auch ein Spiegel des allgemeinen gesellschaftlichen Lebens war. Das Spektrum reicht von Gärten an Burgen und Schlössern über repräsentative Parkanlagen an Herrenhäusern bis zu den ebenso aufwändig angelegten Stadtparks.
Preis 8,95€ Zum Warenkorb hinzufügen
 
Witten - Ansichten einer Stadt - SONDERPREIS
Ansichten einer Stadt. Views of a town. Aspects d´une ville
104 Seiten, durchg. farb. Abb.,
ISBN: 978-3-8375-1127-7

Witten hat viele Gesichter. Historische Bauten zeugen von einer wechselhaften Geschichte, eine kreative Kulturszene von einer aufgeschlossenen Bürgerschaft, 60 Prozent Grünanteil von einer naturver-
bundenen, lebenswerten Stadt, die immer auch als innovativer Wirtschafts- und Technologiestandort galt, von der „Wiege des Bergbaus“ im Muttental bis hin zur ersten Privat- Universität Deutschlands.

Und Witten ist fotogen. Der Fotograf Stefan Ziese porträtiert in diesem dreisprachigen Bildband facettenreich eine vielschichtige Stadt und zeigt in eindrucksvollen Bildern spannend deren lebendige Seiten.

Witten has many faces. Historic buildings bear witness to a turbulent history. The town has a creative cultural scene and open-minded citizens. 60 % of this nature-loving, liveable town consists of green areas. It has always been regarded as an innovative centre of business and technology, from the “cradle of mining“ to the first private university in Germany.

In addition Witten is photogenic. In this illustrated book Stefan Ziese´s impressive photographs reveal the many different sides of this lively multifaceted town.

Witten a de nombreux visages. Les édifices historiques témoignent d’une histoire mouvementée et d’une culture créative stimulée par des citoyens à l’esprit ouvert. Les espaces verts couvrent 60 % du territoire de cette ville sensible à la nature et chaleureuse. On l’a toujours considérée comme un centre innovant pour les affaires et la technologie, depuis le « berceau de l’industrie minière » de Muttental jusqu’à la première université privée d’Allemagne.

Et Witten est photogénique. Dans ce livre illustré le photographe Stefan Ziese nous livre par ses photos pleines de vie un portrait très différencié de cette ville aux multiples aspects.
Preis 9,95€ Zum Warenkorb hinzufügen
 
Witten Archivbilder
Herausgegeben von Michael Schenk

Durch den Eisenbahnbau und die zunehmende Industrialisierung erlebte Witten, die grüne Stadt an der Ruhr, Mitte des 19. Jahrhunderts einen sprunghaften wirtschaftlichen Aufschwung. Dieser Bildband dokumentiert Wittens verlorenes Stadtbild, an das heute nur noch wenige Gebäude und Straßen erinnern. Er vermittelt aber vor allem lebendige Eindrücke vom städtischen Alltag und zeigt Szenen aus der Arbeitswelt, der Freizeit und von bedeutenden Ereignissen im privaten und öffentlichen Leben zwischen 1890 und 1965. Die rund 170 historischen Fotografien stammen vorwiegend aus der Sammlung von Michael Schenk. Der profunde Kenner der Wittener Stadtgeschichte trägt sie seit vielen Jahren zusammen und hat für diesen Band die schönsten und eindruckvollsten Aufnahmen ausgewählt. Lassen Sie sich bezaubern vom Flair längst vergangener Zeiten und einem Alltag, an den vielleicht der Eine oder Andere noch Erinnerungen hat.

96 Seiten, 160 Bilder (Schwarz-Weiß), Maße: 165 x 235 mm, Broschur, ISBN: 978-3-89702-654-4, Erstveröffentlichung 29.03.2004, Unveränderte Ausgabe 15.12.2010
Preis 18,99€ Zum Warenkorb hinzufügen
 
Witten Malbuch
Das Malbuch „Witten zum Ausmalen“ mit bekannten Wittener Motiven bringt den Kindern die eigene Stadt näher. Die Maus führt die kleinen Entdecker durch die Stadt und zeigt bzw. erklärt ihnen, was sie in Witten erlebt. Sie versucht sich als Bergmann im Muttental, fährt Fahrrad, planscht im Freizeitbad, besucht den Streichelzoo auf dem Hohenstein und macht beim jährlichen Drachenbootrennen mit.

Das Malbuch aus umweltfreundlichem FSC-Papier wird für Kinder im Grundschulalter empfohlen.

24 Seiten, Maße: 21 x 21 cm, Broschüre, August 2016
Preis 2,90€ Zum Warenkorb hinzufügen
 
Witten neue Bilder aus alter Zeit
Herausgegeben von Michael Schenk

Nach dem großen Erfolg seines Bildbandes „Witten“ hat sich Michael Schenk erneut auf die Suche nach bisher unveröffentlichten Bildern aus der Geschichte seiner Heimatstadt Witten begeben. Über 230 interessante Aufnahmen aus der Zeit zwischen 1890 und 1972 hat er in diesem Bildband zusammengestellt. Die beeindruckenden Fotos illustrieren den Wiederaufbau der Stadt nach dem Krieg und eröffnen Einblicke in den Alltag der Wittener, z.B. in den Schulen oder bei privaten und öffentlichen Anlässen. Sie zeigen die Arbeitswelt in der Industrie und der Diakonie, beleuchten die Entwicklung des Verkehrs in der Stadt oder die Landesheimatspiele. Der fotografische Streifzug führt den Betrachter nicht nur durch die Innenstadt, sondern auch in die Wittener Vororte. Ältere Leser werden manches entdecken, woran sie sich noch aus eigener Anschauung erinnern. Jüngeren bietet dieser lebendige Bildband die Gelegenheit, ein Stück Stadtgeschichte nachzuerleben.

128 Seiten, 200 Bilder (Schwarz-Weiß), Maße: 165 x 235 mm, Broschur, ISBN: 978-3-86680-409-8, 1. Auflage 30.01.2009
Preis 18,99€ Zum Warenkorb hinzufügen
 
Witten-Annen
Christian Lukas

Im Zuge der Industrialisierung entwickelte sich das kleine Dorf Annen ab Mitte des 19. Jahrhunderts zu einer Gemeinde von beachtlicher Größe. Kohle und Stahl prägten das Gesicht des heute zu Witten gehörenden Ortes nachhaltig, wohingegen im Ardey und an der Borbach der ländliche Charakter erhalten blieb. Im Wullen findet sich der Sitz der ersten privaten Universität Deutschlands.

Der Wittener Journalist Christian Lukas hat rund 220 bislang zumeist unveröffentlichte historische Aufnahmen aus privaten Sammlungen zusammengetragen, die zu einem spannenden Spaziergang durch das alte Annen, inklusive eines Abstechers ins eng mit Annen verbundene Rüdinghausen, einladen. Die faszinierenden Bilder aus der Zeit zwischen 1890 und den 1980er-Jahren präsentieren den Alltag der Annener zwischen harter Arbeit und Freizeit. Der abwechslungsreiche Bilderbogen führt den Leser zu Straßen, Plätzen, Gebäuden, Zechen und den zahlreichen Industriebetrieben. Der Wandel im Ortsbild wird dabei ebenso deutlich wie die Veränderungen der Lebens- und Arbeitsgewohnheiten.

Dieser liebevoll gestaltete Bildband weckt unzählige Erinnerungen und lädt dazu ein, das alte Annen neu zu entdecken.

128 Seiten, 200 Bilder (Schwarz-Weiß), Maße: 165 x 235 mm, Broschur, ISBN: 978-3-95400-004-3, 1. Auflage 23.03.2012
Preis 18,95€ Zum Warenkorb hinzufügen
 
Witten: Straßen, Wege, Plätze inkl. Ergänzung
Herausgegeben von Paul Brandenburg & Karl-Heinz Hildebrand
Preis 20,00€ Zum Warenkorb hinzufügen